elektronischer Psychotherapeutenausweis G2.1

eHBA für Psychotherapeut*innen – den elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePtA) bei SHC+CARE bestellen 

 

Der elektronische Psychotherapeutenausweis (ePtA) ist der Heilberufsausweis für Psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen. Mit dem ePtA identifizieren sich Psychotherapeut*in im Netzwerk der Telematikinfrastruktur (TI).  

Die TI ist ein übergeordnetes und digitalisiertes Netz, das aus dem Gesundheitssystem, Gesundheitsberufen und Institutionen wie Krankenhäusern besteht. Es dient dazu, das Gesundheitssystem vollständig zu digitalisieren und dadurch das Maß an bürokratischem Aufwand zu verringern.  

Die Psychotherapeutenkammern sind die herausgebende Stelle für den elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePtA). 

Bei SHC+CARE erhalten Sie Ihren elektronischen Heilberufsausweis für Psychotherapeut*innen  der Generation 2.1. Sie erhalten den sichersten Ausweis, der derzeit auf dem Markt ist, mit der aktuell höchsten Verschlüsselung. Ein weiterer Vorteil bei uns ist, dass Ihre Karte fünf Jahre gültig ist und Sie sich eine erneute Antragstellung nach bereits zwei Jahren sparen. Des Weiteren ist eine Stapelsignatur ohne Konnektor möglich. 

 

 

Vorteile des elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePtA) der Generation 2.1 von SHC+CARE 

  • Sichtausweis: Zusammen mit einem Lichtbild gilt der ePTA als Sichtausweis.  
  • Signatur: Mit dem elektronischen Psychotherapeutenausweis können Sie eine qualifizierte elektronische Signatur (QES) generieren. Diese ist der händischen Unterschrift rechtlich gleichgestellt. Arztbriefe, Abrechnungen, Notfalldaten, elektronische Rezepte und vieles mehr können Sie damit rechtmäßig unterschreiben und freigeben. Auch außerhalb der Arbeit kann die elektronische Signatur zum Beispiel zum Unterzeichnen von Kaufverträgen verwendet werden. Außerdem ist die Stapelsignatur auch ohne Konnektor möglich. 
  • Authentifizierung: Mit dem elektronischen Psychotherapeutenausweis ist es möglich, dass Sie sich in der elektronischen Welt sicher als Psychotherapeut*in ausweisen können, zum Beispiel in Portalen von Kammern oder für die verschlüsselte Kommunikation. 
  • Vertraulichkeit: Bei den ePTA der Generation 2.1 ist die Verschlüsselung die höchste und sicherste.  
  • Zugriff auf elektronische Gesundheitskarte (eGK): Notfalldaten oder Medikationspläne können von den elektronischen Gesundheitskarten durch die Heilberufler*innen abgerufen werden. 
  • Gültigkeit: Der elektronische Psychotherapeutenausweis von SHC+CARE ist fünf Jahre gültig. Sie sparen sich den Austausch der Karte und eine erneute Antragstellung nach bereits zwei Jahren.  
  • Vertragslaufzeit: Die Mindestvertragslaufzeit bei SHC+CARE liegt bei nur zwei Jahren (anstelle der üblichen fünf Jahre bei anderen Anbietern).  
  • Erstklassiger Support: Bei SHC+CARE erhalten Sie einen erstklassigen Support, der Ihnen bei allen Fragen rund um eArztausweis und Telematikinfrastruktur zur Seite steht. 
  • Kurze Produktionszeit: Die Produktionszeit der Karte dauert nur zehn Tage und Ihnen wird keine Freischaltfrist beim Ausweis gesetzt.  

 

Wichtige Informationen zum elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePTA) 

 

Was kostet der elektronische Psychotherapeutenausweis? 

Den elektronischen Psychotherapeutenausweis können Sie quartalsweise zu 24,60 Euro oder jährlich zu 98,40 Euro bezahlen. Einmalig kommen für den Versand von Karte und PIN- und PUK-Brief mit Sendungsverfolgung 8,32 Euro Portokosten dazu. 

 

Ist eine Kostenerstattung für den ePTA möglich? 

Sofern Sie an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, können Sie sich bzgl. einer möglichen Erstattung an die Kassenärztliche Vereinigung wenden. Informationen dazu finden Sie hier

 

Wie lange ist die Vertragslaufzeit bei SHC+CARE? 

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei SHC+CARE nur zwei Jahre. Wird der Vertrag nicht fristgerecht, d.h. sechs Wochen vor Vertragsende, schriftlich gekündigt, so wird der Vertrag jeweils um ein Jahr verlängert. 

 

Wofür brauche ich den elektronischen Psychotherapeutenausweis? 

Der ePsychotherapeutenausweis ist mehr als nur ein Sichtausweis. Sie können sich ausweisen, authentifizieren, signieren, haben Zugriff auf die elektronische Gesundheitskarte und vieles mehr. Der Ausweis erleichtert Ihnen zudem Ihren Alltag in Ihrem Beruf und ermöglicht eine schnelle und einfache digitalisierte bürokratische Abrechnung. 

 

Ist der elektronische Psychotherapeutenausweis verpflichtend? 

Im SGB V ist geregelt, bis wann die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Leistungserbringer gegenüber der jeweils zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung nachzuweisen haben, dass sie über die für den Zugriff auf die elektronische Patientenakte erforderlichen Komponenten und Dienste verfügen. 

 

Wie unterstützt mich SHC+CARE bei der Antragstellung? 

Bei SHC+CARE können Sie Ihren elektronischen Psychotherapeutenausweis der Generation 2.1 bequem online beantragen und bei Fragen oder Problemen von dem erstklassigen Support profitieren. 

Sie wollen bei jedem Schritt von qualifizierten Mitarbeiter*innen geleitet werden? Dann ist die Ausfüllhilfe von SHC+CARE genau das richtige für Sie. Starten Sie jetzt Ihren Antrag mit der Ausfüllhilfe! 

 

Nutzen Sie jetzt mit Ihrem persönlichen elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePTA) der Generation 2.1 von SHC+CARE die Vorteile der Telematikinfrastruktur. Erleichtern Sie Ihren Berufsalltag und nutzen Sie alle Vorteile der elektronischen Datenvermittlung. Von der Funktion als Sichtausweis bis hin zur sicheren Authentifizierung als Psychotherapeut*in in der digitalen Welt.  

Mit SHC+CARE steht Ihnen ein Unternehmen zur Seite, das Sie bei dem kompletten Vorgang von der Antragsstellung bis hin zum Verlust der Karte unterstützt und berät. 

Wählen Sie Ihre Psychotherapeutenkammer aus und bestellen Sie Ihren elektronischen Psychotherapeutenausweis (ePTA) bei SHC+CARE. Einfach – schnell – sicher. 

 

🌲🌳 SHCweCARE - Karte bestellen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten 🌳🌲

 

Für jede Karte, die Sie bei SHC+CARE kaufen, pflanzen wir mit unserem Partner, der Stiftung Unternehmen Wald, einen Baum in gefährdeten Wäldern innerhalb Deutschlands in Ihrem Namen - inklusive Baumurkunde für Ihre Praxis oder Institution!