SMC-B Krankenhaus

Bestellen Sie hier die SMC-B für Krankenhäuser

SMC-B Krankenhaus

 

Sie möchten Ihre Klinik bzw. Krankenhaus an die Telematikinfrastruktur anbinden? Dann sind Sie bei SHC+CARE genau richtig: Bestellen Sie hier bequem und einfach die SMC-B der neuen Version G2.1 für Ihre Klinik oder Ihr Krankenhaus.

Die SMC-B Krankenhaus ist ein Institutionsausweis. SMC-B steht dabei für „Security Module Card – Typ B“ und wird nach den Richtlinien des E-Health-Gesetzes von jeder Praxis, Klinik oder Apotheke benötigt, um sich an die Telematikinfrastruktur anzubinden und sich als berechtigter Teilnehmer im digitalen Gesundheitswesen zu identifizieren. Darüber hinaus wird die Karte benötigt, um beispielsweise Patient*Innendaten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) auszulesen, zu beschreiben und verschlüsselt zu kommunizieren.

Da vermehrt ambulant behandelt wird, müssen Patient*Inneninformationen über die Klinikgrenzen hinaus zur Verfügung gestellt werden und abrufbar sein. Mit der SMC-B für Krankenhäuser gelingt Ihnen dies – schnell, gesetzeskonform und komfortabel.

 

Wichtige Informationen zur SMC-B Krankenhaus

 

Kliniken sind eine wichtige Säule im Gesundheitswesen und benötigen eine effiziente Anbindung an die Telematikinfrastruktur. Dabei decken sich die technischen Funktionen des SMC-B Krankenhaus mit dem elektronischen Ausweis für Praxen und dem elektronischen Ausweis für Apotheken. Der Institutionsausweis für Krankenhäuser ist der zentrale Bestandteil der TI.

 

Wozu wird die SMC-B Krankenhaus benötigt?

 

Der elektronische Klinikausweis wird für die standardisierte und digitale Kommunikation innerhalb und außerhalb der Gesundheitseinrichtung benötigt. Da Krankenhäuser der Knotenpunkt der Kommunikation zwischen Ärzt*Innen, Patient*Innen und Apotheker*Innen sind, vereinfacht die SMC-B im Krankenhaussektor die Kommunikation enorm. Mit dieser Karte:

  • weißt sich Ihre Klinik als berechtigter Teilnehmer aus.
  • wird über den Konnektor eine Online-Verbindung zur TI hergestellt.
  • kann Ihre Klinik Patientendaten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) auslesen.
  • kann Ihre Klinik auf die verschiedenen TI-Anwendungen zugreifen.

 

Welche vertraglichen Rahmenbedingungen gelten bei der SMC-B Krankenhaus?

 

  • Vertragslaufzeit: 5 Jahre;
  • Vertragsbeginn: bei Auslieferung der Karte
  • einmalige Zahlungsweise

 

Wie viele SMC-B Krankenhaus werden benötigt?

 

Die Telematik-Anforderungen definieren eine SMC-B Krankenhaus pro Standort. Sinnvoll ist eine SMC-B je Kartenterminal. Jedoch benötigen die Ärzt*Innen zusätzlich einen individuellen, elektronischen Heilberufsausweis. Nur in Kombination kann ein Versichertenstammdatenabgleich durchgeführt werden.

 

Wie nehme ich den elektronischen Institutionsausweis in Betrieb?

 

Nachdem der Kartenantrag über SHC+CARE gestellt wurde, muss der elektronische Institutionsausweis vom Antragsteller freigeschaltet werden. Dies erfolgt über eine Empfangsbestätigung beim TSP-Anbieter. Es erfolgt eine Prüfung der Systemvoraussetzungen, die ggf. die Bestellung weiterer Komponenten einschließt. Aufgrund der Finanzvereinbarung für Krankenhäuser können diese Betriebsstätten, die bereits am Markt verfügbaren Komponenten nutzen, um den ambulanten und stationären Bereich an die TI anzuschließen.

 

Vorteile der SMC-B Krankenhaus der Generation 2.1 von SHC+CARE

 

Mit der Nutzung des elektronischen Institutionsausweises stehen wichtige Informationen jederzeit zur Verfügung und müssen nicht erst über Telefon oder Fax weitergegeben werden – auch das Verlustrisiko senkt sich enorm!

Durch die digitale Übertragung der Patient*Inneninformationen können Behandlungsentscheidungen deutlich schneller getroffen werden, wodurch sich Diagnostiken vereinfachen und effizienter durchgeführt werden können.

 

 

Sie haben ein Problem oder Fragen zur SMC-B Krankenhaus? Unser Kundencenter hilft ihnen sehr gerne per E-Mail weiter.

 

 

  E-Mail: support@shc-care.de

Die SMC-B für Ihr Krankenhaus

 

 

Sie möchten Ihre Klinik/Krankenhaus an die Telematikinfrastruktur anbinden? Hier sind Sie richtig: Bestellen Sie hier bequem und einfach die SMC-B der neuen Version G2.1 für Ihre Klinik oder Ihr Krankenhaus.

 

 

 

 

Sie möchten einen Antrag auf die SMC-B für ihr Krankenhaus stellen, klicken sie hier:

Sie haben bereits einen Antrag gestellt und benötigen weitere Karten, klicken Sie hier:

 

Neuer Antrag

 

Folgeantrag

 


 

Sie haben bereits einen Kartenantrag für die SMC-B bearbeitet oder versendet?

Dann wählen Sie zwischen den unten stehenden Möglichkeiten und führen die gewünschte Kartenanwendung aus!

Kartenantrag fortsetzen
Hier können Sie den Kartenantrag zur SMC-B fortsetzen, wenn Sie bereits einen Kartenantrag befüllt und zwischengespeichert haben.
Kartenstatus einsehen
Hier können Sie den Kartenstatus zu Ihrer SMC-B verfolgen und Ihren Kartenantrag einsehen.
SMC-B freischalten
Sie haben Ihre SMC-B per Post erhalten und Ihr Freischaltkennwort zur Hand? Dann schalten Sie hier Ihre SMC-B frei.
SMC-B sperren
Haben Sie Ihre SMC-B verloren? Dann sperren Sie sie hier unverzüglich.